Dieser Shop verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu. Ich stimme zu

Bio Gemüse im eigenen Sud 320g Gut Krauscha

Artikel-Nr.:  8101295E
Bio Gemüse im eigenen Sud 320g Gut Krauscha - Bild 1
Hersteller: Gut Krauscha
Gut Krauscha
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: sofort lieferbar)
6,34 EUR
[1,98 EUR/100 g]
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Stk
Bei Kauf größerer Mengen erhalten Sie folgende Rabatte:
Menge Rabatt  
2 5,00 %  
6 10,00 %  
Auswahl 1
Glutenfrei
Vegan
Vegetarisch
Weitere Daten
Hersteller Gut Krauscha. D - 02829 Neiße-Aue
Verkehrsbezeichnung Bio Gemüsemischung
Zusammensetzung Kohlrabi*, Möhren*, Bohnen*, Erbsen*, Wasser, Sonnenblumenöl*, Meersalz, Pfeffer*, Rohrzucker*, Brandweinessig*. * = Zutaten aus ökol. Landbau

Gut Krauscha ist Bauernhof und Feinkosthersteller in Einem.

Anfänglich waren wir ein reiner Landwirtschaftsbetrieb. Auf rund 365 ha betreibt Gut Krauscha Ackerbau und Viehzucht. Wir züchten hornloses Charolais. Auf eher kargen Böden bauen wir vor allem Roggen und Gerste, Ölfrüchte, Lupinen und Leguminosen. Als ökologisch wirtschaftender Betrieb nach Bioland-Richtlinien fühlen wir uns zuallererst dem Naturschutz verpflichtet. Im Feld setzen wir verstärkt auf kleinteilige Vielfalt und können damit vielen vom Aussterben bedrohten Tier- und Pflanzenarten einen Rückzugsort bieten. 

In unserer Hofküche verarbeiten wir das Rindfleisch der eigenen Charolais-Rinder sowie die alten Legehennen  unseres Nachbarn Stadtgut Görlitz zu einfachen, aber wohlschmeckenden Fertiggerichten im Glas.  Auch hier steht der ökologische Gedanke im Vordergrund: Legehennen  und Altkühe nicht entsorgen, sondern den biologischen Kreislauf sinnvoll schließen und hochwertige Lebensmittel daraus kochen! Die Zubereitung ist reine Handarbeit, die Zutatenlisten bleiben kurz und die Haltbarmachung geschieht nach „Altmütter Sitte“ durch Einkochen im Wasserbad. So ist das Sortiment von Gut Krauscha  im Laufe der Jahre auf 24 Fertiggerichte, Suppen und Brühen aus Huhn, Rind oder rein vegan aus Gemüse angewachsen. Auch die Fleischabfälle werden in unserer Küche einer natürlichen Verwertung zugeführt und sind als „Pures Huhn“ oder „Pures  Rind“ bei Hund und Katz‘  heißbegehrt.